Online Casino Deutschland liebt Online-Casinos! Sie sind einfach und freundlich, bieten Boni, die unser Hobby lukrativ machen und sie sind von überall zu erreichen. Doch bei all der Euphorie müssen wir aufpassen, nicht so sorglos zu sein und alte Fehler zu wiederholen. Deshalb haben wir für uns selbst einen Leitfaden geschaffen, der uns sicher durch die Welt der Online-Casinos führt. Genau wie wir in früheren Jahren haben viele Spieler das Problem, Ihre Bankroll nicht rational einzusetzen und die angebotenen Boni nicht optimal zu nutzen. Deshalb denken wir, dass Sie als Leser von den Lehren profitieren können, die wir aus unseren größten Fehlern am Online-Casino gemacht haben. Wir wissen, wir sind mit unseren Fehlern nicht allein, sondern sitzen mit vielen Spielern im selben Boot. Damit dieses Boot nicht voller und voller wird, geben wir Ihnen hier die Tipps, auf die Sie gewartet haben!

Habe die Finanzen im Griff und lasse die Euros niemals von der Leine!

Als wir mit dem Spielen angefangen haben, war uns nicht klar, wie wichtig es ist, einen detaillierten Überblick über seine Finanzen zu haben. Wie viel verdienten wir im Monat und mit wie viel Geld wollten wir spielen und vor allen: Wie lange reicht uns ein gewisser Betrag aus? Heute wissen wir, ein befreites Spiel, fern von allen Geldsorgen gibt es nur, wenn man genau über sein Budget Bescheid weiß.

Zum Glück gibt es beim Glücksspiel ein Konzept, dass sich Bankrollmanagement nennt. Als wir auf dieses Konzept gestoßen sind, wurde uns schnell klar, dass dies die Basis unseres Spiels sein wird. Wir kalkulierten ein Budget, das uns im Monat zum Spielen zur Verfügung steht. Dann überlegten wir uns, wie lange wir am Tag, in der Woche, oder im Monat spielen wollten. Schließlich konnten wir auf einfache Weise mit dem Taschenrechner ausrechnen, wie groß unsere Einsätze sein dürfen, damit wir unsere Ziele auf jeden Fall erreichen können. Wenn man weiß, wie hoch man seine Einsätze wählen kann, ohne in der Mitte des Monats ohne Guthaben dazustehen, spielt es sich entspannter und man ist nicht so sehr auf Gewinne angewiesen. Dieses von Profis eisern genutzte Konzept hat unser Glücksspielkarrieren gerettet!

Ihr Budget ist beschränkt? Erweitern Sie es durch Online Casino Boni!

Mittlerweile hat es sich zum Glück herumgesprochen! Online-Casinos bieten Spielern Boni, als wären sie Manager eines Fortune 500 Unternehmens. Das tolle darin? Nicht nur sehr wichtige Spieler, wie VIP und Highroller kommen in den Genuss eines Bonus, auch Neueinsteiger werden mit einem Willkommenspaket an das Casino herangeführt.

Es gibt viele Methoden, Boni zu nutzen. Einige Spieler denken, der Willkommensbonus ist der beste und ziehen deshalb von Casino zu Casino. Doch so einfach ist es nicht! Einige Vorteile, die Sie als Langzeitkunde haben, sind die Loyalitäts- und Wiederaufladeboni. Diese erhalten Sie nicht, wenn Sie ein Neukunde sind, nur als loyaler Kunde dürfen Sie sich über die Geschenke des Casinos freuen. Wichtig ist auch, dass Sie neben der Höhe des Bonus auf die Prozentangabe achten und die Bonusbedingungen kontrollieren.

Ein Fehler, den wir begangen haben, war es, nicht auf die Bonusquote zu achten, sondern nur auf den Maximalbetrag. Ein €100 Bonus ist besser als ein €50 Bonus, richtig? Nicht unbedingt. Wenn der €100 Bonus nur ein 50% Bonus ist, der €50 aber ein 100% Bonus ist und Sie ohnehin nur €50 einzahlen wollen, sollten Sie sich für den zweiten Bonus entscheiden. Früher hätten wir nach dieser Überlegung die €50 eingezahlt ohne weiter nachzudenken. Nach einem Gewinn wollten wir dann auszahlen, aber irgendwie ging das nicht. Warum? Wir hatten die Bonusbedingungen nicht beachtet! Informieren Sie sich also immer zuerst, ob der Bonus an Bedingungen geknüpft ist. Eine Umsatzbedingung von 35-mal dem Bonusbetrag ist beispielsweise eine oft genutzte Größe.

Das Geld wurde gewonnen, doch wie kommt es nun auf mein Bankkonto?

Vergessen Sie nicht, dass Online-Casinos keine Finanzinstitute sind. Als wir damals unsere ersten Gewinne machten, dachten wir, es sei einfach sie auszahlen zu lassen. Das Problem? Wir hatten damals an einem gemeinsamen Account gespielt und dachten das sei in Ordnung. Ist es aber nicht! Casinos sind in der Pflicht, Geldwäsche zu unterbinden und müssen deshalb sicher gehen, dass ein Spieler eine real existierende Person ist, nur dieser Spieler am Casino spielt und die verwendeten Zahlungsmethoden dem Spieler gehören.

Passt dies alles, muss das Geld vom dem Konto des Casinos auf das Bankkonto des Spielers überwiesen werden. Dafür bieten Casinos verschiedene Methoden an, die allerdings meist keine normale Banküberweisung beinhalten. Überweisungen können hier immer nur elektronisch erfolgen, deshalb ist eine Art Dienst in jedem Fall notwendig, es sei denn, man besitzt eine Kreditkarte. Das Wunder der Technik stellt uns aber bereits so viel Wege und Mittel zur Verfügung, dass man nicht mehr auf eine Kreditkarte angewiesen ist. Ein Online Banking Service, Prepaid Karten oder ein E-Wallet sind hervorragende Methoden, die Sie anwenden können, wenn Sie Geld ein- oder auszahlen wollen. Informieren Sie sich aber am besten im Voraus, ob die Zahlungsmethode, der Sie vertrauen, im Online-Casino verfügbar ist. Die Chancen stehen gut!