In einer Welt in der alles superschnell und dazu noch sicher ablaufen muss, fällt die Wahl der richtigen Zahlungsmethode oft nicht so leicht. So haben immer mehr Online Casinos ein breites Angebot in dieser Abteilung, aber wie soll man sich dort als Kunde entscheiden? Zunächst einmal gilt es festzuhalten, dass Aspekte wie Sicherheit und Geschwindigkeit gleichermaßen gemessen werden sollten. Weiterhin sollte die gewählte Methode auch über einen guten Kundendienst verfügen. Zwar wird man in den meisten Fällen das jeweilige Online Casino selbst kontaktieren, aber in Einzelfällen kann die Antwort nur der Zahlungsanbieter geben. Wir können daher hier keine direkte Empfehlung für eine bestimmte Methode geben, sondern werden vielmehr die verschiedenen Methoden einzeln betrachten und abwägen.

PayPal

Auch wenn erst wenige Online Casinos den Luxus genießen PayPal im Sortiment zu haben, so solltest Du als Spieler dieser Methode einen Blick zuwerfen. Jeder kann sich dort ganz einfach und vor allem kostenlos ein Konto erstellen und dazu ist es nur notwendig über eine gültige Mail Adresse zu verfügen. Die gesamten Transaktionen werden also bei dieser eWallet, direkt zwischen dem Account von PayPal und dem Online Casino abgewickelt. Selbstverständlich kannst Du noch Konten oder Kreditkarten mit dem PayPal Account verknüpfen, aber diese Daten werden niemals direkt verwandt. Bei unseren Tests schnitt PayPal vor allem aufgrund der Sicherheit der Transaktionen und wegen der Geschwindigkeit sehr gut ab. Da anders als in den USA die Firma PayPal hier in Europa eine Banklizenz innehat, muss sich das Unternehmen an bestimmte Vorgaben halten. Daher haben leider noch nicht viele Online Casinos PayPal im Angebot.

Neteller

In mehr als 200 Ländern wird Neteller täglich genutzt und wie PayPal gehört Neteller zu den beliebten eWallets. Die Vorgehensweise funktioniert daher sehr ähnlich und alles wird über einen Account abgewickelt. Die eigentlichen Zahlungsdaten wie Kreditkarten oder Konten werden also niemals direkt angesprochen. Dabei bewerben viele Online Casinos Neteller extra und bieten Boni an, wenn man denn Einzahlungen mit dieser Methode macht. Das alles spricht sicher für Neteller und auch die Sicherheit und Geschwindigkeit der Transaktionen war in unseren Tests mehr als vorbildlich. Der einzige Punkt sind die Gebühren, die mitunter für den Kunden anfallen. So muss ein Neteller Account immer über Guthaben verfügen und dieses muss mit einer alternativen Zahlungsmethode aufgeladen werden. Jedoch sind alle Gebühren und Regeln frei zugänglich und sehr transparent, was einmal mehr für den Anbieter Neteller spricht.

VISA und Mastercard

Auch wenn die eWallets in den letzten Jahren immens an Beliebtheit zugenommen haben, so sind und bleiben die Kreditkarten doch die großen Gewinner. Keine Zahlungsmethode wird weltweit mehr genutzt und auch im Bereich der Online Casinos nutzen viele gerne die Kreditkarten. Der Vorteil ist sicher der Fakt, dass eine Transaktion schnell und unkompliziert ist. Der Nachteil ist jedoch auch vorhanden und vor allem in Deutschland weichen Spieler lieber auf die Alternativen aus, da Kreditkarten selbst heute hier noch nicht so verbreitet sind wie beispielsweise in den USA. Dazu kommt der Punkt, dass viele Online Casinos die Kreditkarten zwar als Einzahlungsmethode freigeben, aber bei den Auszahlungen bestimmte Auflagen gelten. So darf man meist nur eine bestimmte Summe auf die Karte abbuchen und einige Anbieter bieten gar nicht erst die Möglichkeit der Auszahlung.

Fazit

Diese drei Methoden gehören sicher zu den meist verwandten Zahlungsmethoden im Bereich der Online Casinos. Zwar sind auch Alternativen wie Skrill und Ukash auch in der Verwendung, aber sind längst nicht so weit verbreitet. Wenn Du also vor der Qual der Wahl stehen solltest, dann solltest Du die Methode wählen, welcher Du am meisten vertraust. Erst beim zweiten Blick sollte Deine Aufmerksamkeit den möglichen Boni gelten.